Simulator-Schulungen

Mit unseren 3 Fahrsimulatoren schaffen wir Praxisnähe

Praxisnähe ist das A und O für eine gute Ausbildung.

Unsere Fahrsimulatoren werden eingesetzt, um fachliche Inhalte zu veranschaulichen, Zusammenhänge zu verdeutlichen und Abläufe technisch darzustellen.

Wir nutzen sie sowohl unterrichtsbegleitend zur praktischen Unterstützung der theoretischen Unterrichtsinhalte. Mit ihnen erzeugen wir Handlungssicherheit, indem unsere Teilnehmer Schritt für Schritt an ihr zukünftiges Arbeitsfeld herangeführt werden. Ihnen werden die komplexen betrieblichen Zusammenhänge und Abläufe anhand realer Situationen vorgeführt. Durch wiederholtes Üben und die Anwendung des theoretischen Wissens werden die Trainingsinhalte anschaulich gefestigt.


Darstellbare Baureihen:


  • Bombardier TRAXX
    Baureihe 146
    Baureihe 185
    Baureihe 245


  • Adtranz
    Baureihe 101

  • Siemens
    Vectron – Baureihe 193

  • Stadler Rail

FLIRT

Darstellbare Zugsicherungssysteme und Betriebsarten:

  • Zugfahrten

  • Rangierfahrten

  • Zugbeeinflussung/ punktförmig linienförmig

  • ETCS (European Train Control System)

  • Zugleitbetrieb


  • energiesparendes Fahren


Simulator bei Railconzept

Unsere 3 Fahrsimulatoren

Insgesamt kommen 3 eigene Fahrsimulatoren zum Einsatz. Davon sind zwei transportabel und können außer Haus auf Messen oder vor Ort bei Kunden eingesetzt werden.

Simulator 1

Einheitsführerstand
Bauart TRAXX

Besonderheit: 
wechselbare Bedieneinrichtungen für Lokomotive bzw. Triebwagen

Darstellbare Fahrzeuge:
Lokomotiven: BR 146, 185, 101, 245;

Triebwagen/Triebzüge:
FLIRT, LINT

Zugbeeinflussungssysteme
PZB, LZB/LZB CE, ETCS

Betriebsverfahren:
FV-DB/BRW.VDV, FV-NE

Signalsysteme:
H/V, Ks, Hl

Simulator 2

Einheitsführerstand
Bauart
SIEMENS

Besonderheit:
transportabel

Darstellbare Fahrzeuge:
Lokomotiven: Vectron/ Smartron

Zugbeeinflussungssysteme:
PZB, LZB/LZB CE, ETCS

Betriebsverfahren:
FV-DB/BRW.VDV, FV-NE

Signalsysteme:
H/V, Ks, Hl


Simulator 3

vereinfachte Ausführung (kompakte Bauform)

Besonderheit:
transportabel

Darstellbare Fahrzeuge:
Triebwagen/Triebzüge:
FLIRT, Coradia Continental

Zugbeeinflussungssysteme:
PZB, LZB/LZB CE, ETCS

Betriebsverfahren: FV-DB/BRW.VDV

Signalsysteme:
H/V, Ks, Hl


Auch unsere externen Kunden, verschiedene Eisenbahnverkehrsunternehmen, nutzen die Simulatoren, um ihre Mitarbeiter praktisch zu schulen, mit ihnen Überwachungsfahrten zur Qualitätssicherung durchzuführen und sie anhand verschiedener programmierbarer betrieblicher Situationen zu prüfen.

Insgesamt kommen drei eigene Fahrsimulatoren zum Einsatz. Davon sind zwei sogar transportabel und können außer Haus auf Messen oder vor Ort bei Kunden eingesetzt werden.



Für weitere Informationen und Terminabsprachen verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

Hier geht es zur Anmeldung: